Header von Ich förder Dich!

Deutsche Hallenmeisterschaften 2018

Foto:© Beautiful Sports

Am ersten Tag der Deutschen Hallenmeisterschaften geht es auf den Mittelstrecken darum, die Vorläufe zu überstehen und sich für die Finalläufe zu qualifizieren.

Joana (LC Rehlingen) startete heute im zweiten Vorlauf über 1500m. 

19 Athletinnen wurden in drei Vorläufe aufgeteilt. Für das Finale qualifizieren sich die beiden Erstplatzierten aus jedem Vorlauf und drei Zeitschnellste.

Joana meisterte diese Aufgabe souverän und belegte mit einer Zeit von 4:27.22min den zweiten Platz in ihrem Vorlauf hinter der Favoritin Hanna Klein!

Nele (SCC Berlin) nahm die 800m in Angriff.

Mit einem taktisch sehr klugen Rennen sicherte sich Nele den zweiten Platz im ersten Vorlauf und musste bangend noch zwei weitere Läufe abwarten. Über 800m qualifizieren sich die jeweils Erstplatzierten aus dem Vorlauf sowie drei Zeitschnellste.

Ihre Zeit von 2:10.29min bescherte schließlich auch ihr die Finalteilnahme über 800m. Für Nele ist es die erste Deutsche Meisterschaft als 800m-Läuferin und man könnte denken, sie hätte nie etwas anderes gemacht!

Damit sind wir in beiden Finalläufen vertreten und drücken Nele und Joana für Morgen ganz fest die Daumen!

Viel Erfolg :-)