Header von Ich förder Dich!

ICH FÖRDER DICH!

ICH FÖRDER DICH ist ein gemeinnütziges Projekt, das ambitionierte Läufer/innen mit Mentoring und Sponsoring auf ihrem Weg in die (inter)nationale Spitzenklasse begleitet und unterstützt.

Es wurde Anfang 2017 aus einer Privatinitiative heraus gegründet und fördert seitdem auf nationaler Ebene junge Lauftalente, die neben finanzieller Unterstützung unter anderem von den Erfahrungen der Gründungsmitglieder aus dem Leistungssportbereich profitieren. Darüber hinaus werden sie mit regelmäßigem Mentalcoaching optimal auf ihren (Trainings-)Alltag eingestimmt.

Getreu dem Motto "von Sportlern für Sportler" wollen wir Sportler unterstützen, die sich auf dem Sprung in die (inter)nationale Spitze befinden und ihnen einen Anreiz schaffen, sich für den Leistungssport zu entscheiden. 

ICH FÖRDER DICH ist aus Liebe zum Sport entstanden und soll einen Beitrag zur Neuausrichtung der Fördermöglichkeiten für Spitzensportler leisten.

 

Förderer werden

Geförderte Sportler

Felix Rüger
800m & 1500m
Felix Rüger

Felix ist ein sehr erfahrener Athlet, der bereits seit einigen Jahren Leistungssport betreibt. Er hat in der Vergangenheit gezeigt, dass er bei nationalen Titelkämpfen um Medaillen mitlaufen kann. Das Jahr 2016 lief trotz ganzem Einsatz sportlich gesehen nicht optimal. Die Doppelbelastung aus Studium und Leistungssport muss erstmal bewältigt werden. Aber Felix ist sehr diszipliniert und ehrgeizig. Er investiert viel in den Sport und versucht immer, das Beste aus sich herauszuholen. Trotz Niederlagen und geringer Förderung lässt er sich nicht entmutigen und von seinen Zielen abbringen. Wir wollen Felix zukünftig dabei helfen, wieder auf die Erfolgsspur zurückzukommen und die erlittenen Misserfolge zu verarbeiten (Foto: Beautiful Sports).

Daten & Fakten

  • Geboren: 6.12.1995
  • Wohnort: Leipzig
  • Größe: 1,85m
  • Beruf: Lehramtsstudent Sport/ Geschichte
  • Disziplin: 800m & 1500m
  • Trainer: Thomas Dreißigacker
  • Verein: SC DHfK Leipzig
  • Bisherige Vereine: SV Großbardau (bis 2011)

Bestleistungen:

  • 800m 1:49,45
  • 1500m 3:42,96
  • 10km 30:47min

Größte Erfolge:

  • Deutscher Vizejugendmeister über 800m 2013
  • Deutscher Vizejuniorenmeister 2017
  • Start für Deutschland beim Hallenländerkampf 2014

Ziele:

  • langfristige Positionierung in der deutschen Spitze über 1500m

Dies & Das:

  • Lieblingsessen vor dem Wettkampf: Tortellini mit rotem Pesto und Parmesan
  • Liebste Trainingseinheit: Wettkampfausdauer
  • Meist gehasste Trainingseinheit: Berganläufe
Joana Staub
800m & 1500m
Joana Staub

Joana ist noch ein Küken in der Leistungssportszene. Sie betreibt den Sport auf hohem Niveau erst seit 2015. Ihr enormes Potential ließ sich erkennen, als sie 2016 ihre 800m Bestzeit innerhalb eines halben Jahres um 9 Sekunden verbesserte: von 2:16 min auf 2:07 min. Joana ist im C-Kader des DLV erhält aber kaum Zuschüsse für Trainingslager bzw. Aufwandsentschädigung. Wir möchten Joana dabei helfen, den Leistungssportgedanken zu entwickeln und ihr über Unsicherheiten, die aus ihrer Unerfahrenheit resultieren, hinweghelfen: vor allem was Drucksituationen im Wettkampf angeht. Ihr großes Ziel in diesem Jahr sind die U20 Europameisterschaften. Wenn sie die Verletzung aus 2016 gut auskuriert hat und in diesem Winter eine gute Grundlage schafft, stehen die Chancen für sie sehr gut, an diesem Event teilzunehmen.

Daten & Fakten

  • Geboren: 23.10.1998
  • Wohnort: Saabrücken
  • Größe: 1,72m
  • Beruf: Studentin (LA Primarstufe)
  • Disziplin: 800m/1500m
  • Trainer: Adi Zaar
  • Verein: LC Rehlingen

Bestleistungen:

  • 800m (2:06,25min)
  • 1500m (4:21,86min)

Größte Erfolge:

  • Deutsche Hallenmeisterin 1500m U20 2017
  • 1. Platz Ländervergleichskampf 1500m FRA-GER-ITA
  • Deutsche Meisterin 1500m U20 2017
  • 5. Platz U20 Europameisterschaften 2017

Ziele:

  • Platzierung bei EM U20 in Grosseto

Dies & Das

  • Hobby/ Interessen: Tennis, Tanzen, Turnen
  • Lieblingsessen: Nudeln
  • Lieblingslaufstrecke: 800m
  • Liebste Trainingseinheit: 200m Tempoläufe
  • Meist verhasste Trainingseinheit: Dauerläufe
  • Charakter: ehrgeizig und zielstrebig …

Foto: Beautiful Sports

Nele Weßel
400m Hürden & 800m
Nele Weßel

Trotz ihres junges Alters ist Nele eine gestandene Athletin mit internationaler Erfahrung. Ihr letzter Einsatz für die Nationalmannschaft wurde mit einer Halbfinalteilnahme bei den U20-Europameisterschaften 2017 in Grosseto belohnt. Nun begibt sich Nele auf Neuland: Sie möchte den Umstieg auf die 800m Strecke wagen. Nele ist eine sehr ehrgeizige und mutige Athletin, was sie mit dieser Entscheidung unter Beweis stellt.

Unsere neue Ich-förder-dich-Athletin startet für den SCC Berlin und möchte in der kommenden Freiluftsaison die 800m-Szene aufmischen. Als Schülerin der Sportschule in Berlin hat sie beste Rahmenbedingungen und noch viel Zeit, um sich zu entwickeln.

Wir freuen uns, Nele in unserem Team begrüßen zu dürfen und drücken ihr für die anstehende Hallensaison die Daumen.

Daten & Fakten 

  • Geboren: 6.11.1999
  • Wohnort: Berlin
  • Größe:
  • Beruf: Schülerin 
  • Trainer: Andre Höhne
  • Verein: SCC Berlin

Bestleistungen

  • 400m Hürde (59.74s)
  • 400m (55.55s)
  • 800m (2:11,54min)

Größte Erfolge:

  • 3. Platz Deutsche Jugendmeisterschaften 2017 400m Hürden
  • 6. Platz Deutsche Meisterschaften 2017 400m Hürden
  • Halbfinale U20 Europameisterschaften 2017 400m Hürden

Ziele:

  • Teilnahme U20 WM Tampere/Finnland